Samstag, Juli 04, 2015

αναψυκτικά - Erfrischungsgetränke



αναψυκτικό Erfrischungsgetränk
γκαζόζα sprudelhaltige Zitronenlimonade
κόλα Cola
κόκα κόλα  Coca Cola 
λεμονάδα Zitronenlimonade
πορτοκαλάδα Orangenlimonade 
σόδα Sodawasser
τόνικ Tonicwater
Φάντα Fanta
χυμός Saft
ντοματοχυμός Tomatensaft
χυμός μήλου Apfelsaft
χυμός ανανά Ananassaft
χυμός γκρέιπφρουτ Grapefruitsaft
χυμός ροδιού Granatapfelsaft


Montag, Mai 11, 2015

Ημέρες της εβδομάδας - Wochentage (Etymologie)


In den meisten vom Christentum geprägten Ländern ist der Sonntag 
der wöchentliche Feiertag, an dem in fast allen Kirchen der Gottesdienst 
gefeiert wird als Feier von Tod und Auferstehung Christi am „ersten Tag der Woche“. 
Nach der jüdischen Tradition beginnt mit dem Sonntag die siebentägige Woche, 
die in den Schabbat als den siebenten Tag einmündet, der am Samstagabend endet.
- Wikipedia


Κυριακή - Sonntag
      aus dem hellenistischen Κυριακή (η μέρα του Κυρίου - der Tag des Herrn)

Δευτέρα - Montag 
     von "δεύτερος" (zweiter) -  zweiter Tag der Woche

Τρίτη - Dienstag
     von "τρίτος" (dritter) - dritter Tag der Woche

Τετάρτη - Mittwoch
      von "τέταρτος" (vierter) - vierter Tag der Woche

Πέμπτη - Donnerstag
     von  "πέμπτος" (fünfter) - fünfter Tag der Woche

Παρασκευή - Freitag
     vom altgriechischen Wort "Παρασκευή" (προετοιμασία) - Vorbereitung
          Tag der Vorbereitung (auf das Wochenende) 

Σάββατο - Samstag
     vom altgriechischen Wort "σάββατον", 
          vom hebräischen Wort "sabbath" 

Σαββατοκύριακο - Wochenende
     von Σάββατο (Samstag) + Κυριακή (Sonntag) 

Sonntag, März 22, 2015

Τα καλλυντικά - Die Kosmetika (Pflegemittel)

απορρυπαντικό - Reinigungsmittel, Waschmittel
αποσμητικό - Deodorant 
άρωμα - Parfum 
αφρόλουτρο - Schaumbad
σαμπουάν - Shampoo
σαπούνι - Seife

Βαφή μαλλιών - Haarfärbemittel
δέρμα ξηρό / λιπαρό - trockene / fettige Haut 
κρέμα - Creme
κρέμα δέρματος - Hautcreme
κρέμα νύχτας - Nachtcreme
κρέμα ξυρίσματος - Rasierschaum
κρέμα προσώπου - Gesichtscreme    

ξυριστική λεπίδα, ξυραφάκι - Rasierklinge
ξυριστική μηχανή - Rasierapparat
λίμα νυχιών - Nagelfeile 
νυχοκόπτης - Nagelknipser

μάσκαρα - Mascara 
μολύβι - Stift
μολύβι ματιών - Kajalstift
μολύβι χειλιών - Lipliner, Lippenkonturenstift 
κραγιόν - Lippenstift
μολύβι φρυδιών - Augenbrauenstift 
σκιά ματιών - Lidschatten 

οδοντόβουρτσα - Zahnbürste 
οδοντόκρεμα - Zahnpasta 
οδοντικό νήμα - Zahnseide

πετσέτα - Handtuch
πετσέτα μπάνιου - Badetuch

σερβιέτες - Servietten
χαρτοπετσέτες - Papierservietten 
χαρτί υγείας - Toilettenpapier 

χτένα, τσατσάρα - Kamm
βούρτσα - Bürste

σκούπα - Besen
σφουγγαρίστρα - Mopp 
φαράσι - Kehrschaufel
κουβάς - Eimer

Donnerstag, März 19, 2015

Μελίνα Ασλανίδου - Μελίνα


Δε σε φοβάμαι κι ας μου λες
Κρατάω μαχαίρι
Έχω στα στήθια μου τους στίχους του Σεφέρη 
Έχω του Γκάτσου την Αμοργό
Έχω τον Κάλβο, το Σολωμό.
Δε σε φοβάμαι
Δε σε φοβάμαι κι ας μου λες
Φύγε Μελίνα 
Έχω έναν ήλιο φυλαχτό απ' τη Βεργίνα
Έχω τον Όλυμπο, τον Υμηττό
Το Παλαμίδι, την κυρά της Ρω
Δε σε φοβάμαι

Δε σε φοβάμαι
Δε σε φοβάμαι
Με την Ελλάδα εγώ ξυπνάω
Και κοιμάμαι

Δε σε φοβάμαι κι ας μου λες
Φύγε σου λέω
Έχω μια θάλασσα αγάπες στο Αιγαίο
Έχω στη Κρήτη ένα Θεό
Ένα ακρωτήρι κι ένα σταυρό
Δε σε φοβάμαι
Δε σε φοβάμαι κι ας μου λες
Φύγε απ' τη μέση
Έχω ένα δέντρο στην Επίδαυρο φυτέψει
Έχω μια ορχήστρα κι ένα βωμό
Έχω το λόγο μου τον τραγικό
Δε σε φοβάμαι



Ich habe keine Angst vor dir, auch wenn du mir sagst,
dass du ein Messer hältst 
In meiner Brust habe ich Seferis Texte 
Und ich habe Gkatsos ' Amorgos 
Ich habe auch Kalvos und Solomos.
Ich habe keine Angst vor dir.
Ich habe keine Angst vor dir, auch wenn du sagst,
"Geh weg Melina"
Ich habe eine Sonne aus Vergina als Talisman 
und ich habe auch den Olymp und den Ymittos
Palamidi, und die Frau von Ro
Ich habe keine Angst vor dir

Ich habe keine Angst vor dir
Ich habe keine Angst vor dir
Ich wache auf mit dem Gedanken an Griechenland
und ich schlafe ein (mit dem Gedanken an Griechenland)

Ich habe keine Angst vor dir, auch wenn du mir sagst,
"Geh weg"
Ich habe viele geliebte Menschen in der Ägäis
Und auf Kreta habe ich einen Gott
Ein Kap und ein Kreuz
Ich habe keine Angst vor dir
Ich habe keine Angst vor dir, auch wenn du mir sagst,
"Geh aus dem Weg"
Ich habe einen Baum in Epidauros gepflanzt
Ich habe ein Orchester und einen Altar
Ich habe mein dramatisches Wort 
Ich habe keine Angst vor dir


1) Melina ist ein griechischer weiblicher Vorname und auch der Name der Sängerin.
(Melina Aslanidou).
2) Giorgos Seferis, Nikos Gkatsos, Andreas Kalvos, Dionisios Solomos:
Wichtige griechische Dichter.
Amorgos ist ein Gedicht von Nikos Gkatsos.
3) Vergina ist eine kleine nordgriechische Stadt mit wichtigen archäologischen Funden. 
4) Imittos und Olymp sind griechische Berge. 
5) Frau von Ro: Ihr richtiger Name war Despina Achladioti und sie war eine
griechische Patriotin.
6) Epidauros: Region mit bedeutenden archäologischen Funden. 
Gehört seit 1988 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Samstag, Januar 31, 2015

Σπίτι - Haus



μέσα στο σπίτι - im Haus 
το σπίτι - das Haus
ψηλό (πολυόροφο) σπίτι - Hochhaus (mehrgeschossiges) 
από τо σπίτι - von zu Hause
έξω από τо σπίτι - außerhalb des Hauses

το διαμέρισμα - die Wohnung
η μονοκατοικία - das Einfamilienhaus
η πολυκατοικία - das Mehrfamilienhaus
η γκαρσονιέρα - die Einzimmerwohnung
το στούντιο - die Studiowohnung, das Einzimmerappartement
η μεζονέτα - die Maisonette

το δυάρι - die  Zweizimmerwohnung (Wohnung mit einem Schlafzimmer) 
το τριάρι - die Dreizimmerwohnung
το υπόγειο - der Keller 
το ισόγειο - das Erdgeschoss

ο ημιώροφος - das  Zwischengeschoss, die Hochparterre 
o πρώτος όροφος - der erste Stock 
διώροφο σπίτι - zweistöckiges Haus 

είμαι στο σπίτι oder είμαι σπίτι - ich bin zu Hause 
το δωμάτιο - das Zimmer
το σαλόνι, το καθιστικό - das Wohnzimmer 
η τραπεζαρία - das Esszimmer
η κουζίνα - die Küche  (Herd)
το υπνοδωμάτιο, η κρεβατοκάμαρα - das Schlafzimmer 

το μπάνιο - das Badezimmer 
το γραφείο - das Büro
η τουαλέτα, το βεσέ - der WC, das Badezimmer
η αποθήκη - der Abstellraum

η σκάλα - die Treppe
ο διάδρομος - der Flur
η πόρτα - die Tür
το παράθυρο - das Fenster 
το υπόγειο - der Keller 

τα πράγματα - die Sachen 
το κλειδί - der Schlüssel 
το κουδούνι - die Klingel
τα παντζούρια - die Rollläden 
το ρολό - der Rollladen

το μπαλκόνι - der Balkon 
η κουρτίνα, οι κουρτίνες - die Gardine, die Vorhänge 
το κουρτινόξυλο - die Gardinenstange
η κρεμάστρα - die Garderobe, der Kleiderbügel

το κρεβάτι - das Bett 
ο καναπές - das Sofa
η πολυθρόνα - der Sessel
η λάμπα - die Lampe

το βάζο - die Vase
το χαλί - der Teppich
η τηλεόραση - der Fernseher
το τηλέφωνο - das Telefon 

η πρίζα - die Steckdose
ο ανεμιστήρας - der Ventilator 
το καλοριφέρ - die Heizung
το αιρκοντίσιον, το κλιματιστικό - die Klimaanlage

το ασανσέρ, ο ανελκυστήρας - der Aufzug
ανοίγω - öffnen 
κλείνω - schließen
σβήνω - löschen, ausmachen (das Licht ausschalten)
καλώ - rufen (den Aufzug rufen) 

Donnerstag, Januar 22, 2015

αλκυονίδες μέρες - halkyonische Tage




sind die Tage, in denen im Mittelmeer, mitten im Winter, gutes Wetter herrscht mit starkem Sonnenschein, wolkenlosem Himmel und Windstille.
Häufig sind es die Tage zwischen dem 16. – 31. Januar.
Ihr Name hat uralte Wurzeln.

Laut der griechischen Mythologie hatte Aiolos, der Gott der Winde, eine Tochter, Alkyone.  
Sie lebte zusammen mit ihrem Mann Keyx, dem sie in innigster Liebe verbunden war.
Eines Tages machte sich Keyx auf den Weg nach Ionien, wo er das Orakel zu Klaros nach dem Tode seines Bruders Daidalion befragen wollte. Doch sein Schiff geriet in einen Sturm und sank auf der Stelle. Alkyone wusste nichts von dem Unglück und wob Kleider zum Anlass seiner Rückkehr. Der Traumgott Morpheus wurde beauftragt, Alkyone die Nachricht vom Tod ihres Mannes zu überbringen. Er sollte ihr im Traume als ihr Ehemann erscheinen und das Unglück berichten. Alkyone wollte nun nicht mehr weiterleben. Am nächsten Morgen ging sie hinunter zum Strand und sah den toten Körper ihres Mannes ans Ufer treiben. Entschlossen, sich das Leben zu nehmen, stürzte sie sich von den Klippen um sich im Meer zu ertränken. Doch statt im Meer zu versinken, flog sie in Richtung ihres toten Mannes. Thetis, eine Meeresnymphe, hatte Mitleid mit ihr und verwandelte sie in eine „Halcyone“ (dt. Liest, eine Gattung der Eisvögel). Als sie sich auf den toten Körper ihres Mannes warf, stellte sie fest, dass auch er zu einem Vogel geworden war.
Alkyones Vater Aiolos gewährte ihnen zur Brutzeit im Januar, eine siebentägige Windstille, die sprichwörtlichen „Halkyonischen Tage“, damit sie so in der Lage seien, ihr Nest zu bauen.

Der Mythos steht also für Ruhe und Gelassenheit genauso wie für eine kurze Pause nach überstandenen und vor neuen Stürmen.
- „halkyonisch“ bedeutet „seelisch vollkommen“.

Mittwoch, Dezember 24, 2014

Χριστουγεννιάτικα κάλαντα - Weihnachtslieder


Καλήν εσπέραν άρχοντες,
κι αν είναι ορισμός σας,
Χριστού τη Θεία γέννηση,
να πω στ' αρχοντικό σας.
Χριστός γεννάται σήμερον,
εν Βηθλεέμ τη πόλει,
οι ουρανοί αγάλλονται,
χαίρεται η φύσις όλη.

Εν τω σπηλαίω τίκτεται,
εν φάτνη των αλόγων,
ο βασιλεύς των ουρανών,
και ποιητής των όλων.
Πλήθος αγγέλων ψάλλουσι,
το Δόξα εν υψίστοις,
και τούτο άξιον εστί,
η των ποιμένων πίστις.

Εκ της Περσίας έρχονται
τρεις μάγοι με τα δώρα
άστρο λαμπρό τους οδηγεί
χωρίς να λείψει ώρα.

Σ' αυτό το σπίτι που 'ρθαμε,
πέτρα να μη ραγίσει
κι ο νοικοκύρης του σπιτιού
χρόνια πολλά να ζήσει.

°★。˛°.★** *★* *˛..°★。˛°.★** *★* *˛..°★。

Guten Tag, Herren,
(und) wenn das Euer Wunsch ist,
werde ich über Christus heilige Geburt,
in Eurem Haus singen.
Christus wurde heute geboren,
in der Stadt Bethlehem,
die Himmel frohlocken,
die ganze Welt freut sich.

In einer Krippe wurde Er geboren,
in einem Pferdestall,
der König des Universums,
der Schöpfer der Welt. 
Eine Schar von Engeln singen,
das „Ehre sei Gott in der Höhe“
und heilig ist
der Glaube der Hirten.

Aus Persien kommen 
drei Könige mit ihren Gaben
ein heller Stern zeigt ihnen den Weg
ohne Verzögerung.

In diesem Haus, zu dem wir kamen,
soll kein Stein brechen
und der Hausherr
möge viele Jahre leben.


Καλά Χριστούγεννα! - Frohe Weihnachten!



Montag, Dezember 08, 2014

Weihnachts-Glossar



τα Χριστούγεννα - Weihnachten
ο Άη-Βασίλης,  Άγιος Βασίλης - der Weihnachtsmann
η παραμονή Χριστουγέννων - der Heiligabend
το χριστουγεννιάτικο δέντρο - der Weihnachtsbaum
το έλατο - der Tannenbaum
το χριστουγεννιάτικο στεφάνι - Adventskranz
η χριστουγεννιάτικη κάλτσα - der Weihnachtsstrumpf

η γιορτή - das Fest
τα κάλαντα των Χριστουγέννων - die Weihnachtslieder
λέω τα κάλαντα - Weihnachtslieder singen 
τα τρίγωνα  - die Triangeln
η καμπάνα - die Glocke

ο τάρανδος - das Rentier
το έλκηθρο - der Schlitten
το δώρο - das Geschenk
η κορδέλα δώρου - das Geschenkband

το διακοσμητικό - die Garnitur
η διακόσμηση - die Dekoration
τα χριστουγεννιάτικα στολίδια - der Weihnachtsschmuck 
στολίζω - schmücken 
διακοσμώ - dekorieren 
το αστέρι - der Stern
τα κεριά - die Kerzen
η χριστουγεννιάτικη γιρλάντα - die Weihnachtsgirlande
τα χριστουγεννιάτικα φωτάκια (λαμπάκια) - die Weihnachtsbeleuchtung

χριστουγεννιάτικο παζάρι - Weihnachtsmarkt
χριστουγεννιάτικη γιορτή - Weihnachtsfeier
ημέρα Χριστουγέννων - Weihnachtsfeiertag
η πρώτη/δεύτερη μέρα των Χριστουγέννων - der erste/zweite Weihnachtsfeiertag

το γούρι - das Glück
το ρόδι - der Granatapfel

о καινούργιος χρόνος/τо καινούργιο έτος   - das neue Jahr
η πρωτοχρονιά - Neujahr

η βασιλόπιτα - der Neujahrskuchen 
τα κάλαντα της Πρωτοχρονιάς - die Neujahrslieder

Copyright ® - der 'griechisch - deutsch' blog -